Home

Am Anfang war das Wort. Das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott selbst. Von Anfang an war es bei Gott.  Alles wurde durch das Wort geschaffen; nichts ist ohne das Wort entstanden.  In ihm war das Leben, und dieses Leben war das Licht für alle Menschen.  Es leuchtet in der Finsternis, und die Finsternis hat es nicht auslöschen können.

Johannes 1; 1-5

Das Wort = Jesus Christus

 

Herzlich Willkommen in der Online Bibel Schule!

Mein Name ist David Lichtenegger und ich bin der Gründer der Online Bibel Schule.

Im Jahre 2013 fand ich zu Gott und zwar durch seinen Sohn meinen Retter und den Erlöser der ganzen Menschheit und heute kann ich sagen meinen Herrn, Gott und besten Freund  Jesus Christus , ich habe ein Video über dieses Erlebnis und im Allgemeinen ein Zeugnis darüber gemacht dass sie in der Bereich  Zeugnisse finden, doch jedenfalls  ist seitdem viel passiert und im Sommer 2017, kurz nachdem ich mein ganzes Leben endlich voll und ganz  Gott gab, begann Jesus in meinem Leben zu arbeiten – in allen Teilen davon, er gab mir durch den Heiligen Geist in dieser Zeit den Auftrag, jene Online Bibel Schule zu gründen, um das kostbare und lebendige Wort Gottes über den ganzen Globus zu verteilen, damit alle Nationen die Frohe Botschaft hören, von dem Evangelium des Sohn Gottes (Jesus Christus), der auf diese Erde vor zirka 2000 Jahren kam und als Sühne Opfer für die Sünden aller Menschen starb, denn Gott ist Heilig und durch unser sündiges Verhalten, wie lügen – morden – Betrug – Diebstahl – Ehebruch und vielen weiteren Sünden haben wir uns Gott zum Feind gemacht und uns gegen ihn gestellt.

Aufgrund seiner Heiligkeit und vollkommenen Gerechtigkeit muss er über unsere Taten auf Erden ein gerechtes Urteil fällen, da wir uns also offenkundig nicht aus uns selbst heraus heilig machen können.

Um so vor seinem Gericht bestehen zu können, tat er etwas, dass für viele Menschen unvorstellbar erscheint: in seiner unendlichen Liebe entschloss er sich, seinen einzigen vollkommenen Sohn Jesus Christus auf diese Erde zu schicken, damit dieser ein heiliges Leben führt, alle Menschen heilt die er traf, die Liebe und die Vergebung predigte und letztlich für uns am Kreuz starb, denn da er vollkommen rein war und somit heilig, war an ihm keine einzige Sünde, er hat nicht einmal gelogen, wie wir oder andere Sünden begangen.

Die Führenden der damaligen Zeit haben ihn umbringen lassen, gefolltert, bespuckt und letztlich am Kreuz zum Tode verurteilt und getötet. Er bekam all den Zorn Gottes ab, der uns hätte treffen sollen für unsere Sünde, damit durch ihn, wenn wir Ihn als unseren Retter und Erlöser annehmen, vor dem Heiligen Gott, der alles erschuf gerecht gesprochen sind.

Durch sein freiwilliges Opfer das Jesus für uns vollbrachte, kann Gott uns nun, wenn wir Jesus annehmen, Buße tun, uns taufen lassen im Wasser und den Heiligen Geist Gottes empfangen, legal frei sprechen und wir müssen nicht für unsere Taten in die Hölle, denn das wäre das gerechte Urteil Gottes. Doch Gott gibt uns statt dessen nach diesem irdischen Leben das Geschenk des Ewigen Lebens mit ihm im Himmel.

Gott wurde also Mensch und kam als Jesus Christus  auf diese Erde, weil er uns so sehr liebt, das er uns retten will, denn er weiß aufgrund seiner Vollkommenheit und unserer Unvollkommenheit werden wir bei seinem Urteil in die Hölle kommen, doch um dies zu verhindern tat er diesen Akt der Liebe und somit starb der Schöpfer aller Dinge für alle Menschen am Kreuz, dann ist er nach drei Tagen wieder auferstanden und wartet seit dem auf all jene, die sein kostenloses Angebot annehmen wollen.

Doch weil er uns so unvorstellbar liebt, lässt er jedem seinen Freien Willen und zwingt niemanden zu ihm in den Himmel zu kommen sondern wir können in diesem Leben tun was wir wollen und uns solange wir leben dazu entscheiden ob wir ein Kind Gottes werden wollen oder nicht, denn von Natur aus sind wir lediglich Geschöpfe Gottes , doch durch Jesus Christus können wir zu Kindern Gottes werden.

Da wir alle in diesem leben Sündigen und die Vorlage was Sünde ist sehen wir an den Zehn Geboten, haben wir uns schuldig gemacht vor dem Heiligen Gott und da Gott ein gerechter Richter ist muss er und wird er uns dafür richten nach diesem Leben, denn wie die Heilige Schrift sagt in Hebräer 9; 27 (Und wie dem Menschen bestimmt ist , einmal zu sterben, danach aber das Gericht) leben wir alle nur ein mal und kommen danach vor das Gericht Gottes, somit ist es für jeden der nicht in die Hölle will sondern zu Gott in den Himmel, eine absolute Notwendigkeit das Angebot von Gott anzunehmen und Jesus Christus als unseren Retter und Herrn in unser Leben zu lassen damit wir durch Jesus gerecht gesprochen sind und somit frei von dem Gesetz der Sünde, die Schritte hierfür sind (Buße – Wassertaufe und Taufe mit dem Heiligen Geist Gottes) weitere Infos dazu finden Sie in meinen Lehrvideos.

Warten sie nicht lieber Mensch sondern kehren Sie um von dem weg der Verdammnis und entschließen sie sich der Frage über ihren und den Sinn des Lebens ein ende zu machen und tauchen sie ein in die Liebe Gottes und nehmen sie Jesus Christus als ihren Retter an, da nur Gott alleine weiß wann wir sterben sollten sie sich heute noch dafür entscheiden wohin ihre kostbare Reise nach diesem Leben geht.

Wer immer du bist lieber Mensch der diese Zeilen erblickt, ich wünsche dir allen Segen Gottes in allen Bereichen deines wundervollen und einzigartigen Lebens im glorreichen Namen unseres Herrn Jesus Christus amen.