Hat der Mensch eine Seele?

Die Antwort darauf ist ein ganz klares JA.

Wir sehen am Anfang der Schöpfung als Gott unter anderem den Menschen machte das der Mensch eine lebendige Seele ist, doch nicht nur der Mensch auch die Tiere besitzen eine Seele. 1.Mose 1; 30, 1.Mose 2; 7

 

Besteht der Mensch aus mehr als nur einer Seele?

JA. Der Mensch ist ein Wesen das aus drei Teilen besteht und zwar; Geist, Seele und Körper. Der Geist ist der Teil des Menschen der nicht sichtbar ist und durch den der Mensch eine Verbindung mit Gott haben kann. Aufgrund des Sündenfalls bei Adam und Eva sind alle Menschen spirituell (geistig) tot und ohne Verbindung zu Gott, ohne Gottes einschreiten bleibt dass auch so. Durch die Neugeburt, die ein MUSS ist um gerettet zu werden und in den Himmel zu kommen,  werden wir versiegelt mit dem Heiligen Geist Gottes (der die dritte Person der Gottheit ist) und dadurch werden wir mit göttlichem leben lebendig gemacht, erneuert und haben dann eine Verbindung mit Gott. Titus 3; 5, Römer 8; 11, 2.Korinther 1; 21-22, Epheser 1; 13, Epheser 4; 30, 1.Thessalonicher 5; 23,

 

Die Seele ist der persönliche Teil des Menschen, das ist der Mensch selbst, jedes mal wenn er sagt ICH ist es die Seele die das sagt die der Mensch selbst ist. Die Seele ist jener Teil des Menschen der gerettet werden muss, und diese Rettung ist für alle Seelen nur in Jesus Christus dem Sohn Gottes und seinem vollbrachten Werke am Kreuzes Tod zu finden. Nur durch das kostbare und reine Blut von Jesus Christus kann der Mensch seine Seele rein waschen lassen von allen Sünden die er je begangen hat. Die Seele ist eine Zusammenfassung aus dem freien Willen, dem Verstand und den Emotionen. 1.Mose 2; 7, Psalm 34; 2, Psalm 42; 2-3, Markus 14; 34, Apostelgeschichte 2; 41, Hebräer 10; 39, Jakobus 1; 21, Jakobus 5; 20, Offenbarung 6; 9, Offenbarung 18; 14, Offenbarung 20; 4

 

Der Körper ist der sichtbare und auch spürbare Teil des Menschen, er wird auch als Tempel Gottes bezeichnet und ist heilig, er ist quasi dass Werkzeug mit dem der Mensch sich in einen gewissen Rahmen entfalten und ausdrücken kann und seine menschlichen Erfahrungen machen kann. Als Gott den ersten Menschen erschaffen hatte machte er seinen Körper aus Staub von der Erde und so entstand der erste Mensch, ein Mann mit dem Namen Adam, als Gott dann die Frau erschuf nahm er von dem Mann eine Rippe und machte daraus die erste Frau mit dem Namen Eva. Man kann sich den Körper des Menschen nun als eine Art Automobil vorstellen mit dem er sich von A nach B in der materiellen Welt fortbewegen kann, dieser irdische Körper hat allerdings gewisse Grenzen und es ist auch nicht der endgültige Körper für ein Kind Gottes, das Wort Gottes lehrt uns das alle Kinder Gottes einen geistigen, himmlischen, unsterblichen Körper erhalten werden, diese Verwandlung wird dann innerhalb eines Augenblicks statt finden. Somit ist klar das der Mensch nicht selbst dieser Körper ist, sondern der Mensch lediglich in ihm lebt. 1.Mose 2; 7-23, Matthäus 6; 22, Matthäus 10; 28, Römer 12; 1, 1.Korinther 3; 16, 1.Korinther 15; 35-57

Aufrufe: 35